Unsere medizinische Vorsorge – rundum Schutz und hygienische Sauberkeit für Ihre Zähne!

Das gesamte Vorsorgeprogramm unserer Praxis ist darauf ausgerichtet, Ihre Zahngesundheit zu erhalten. Schließlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass eine regelmäßige und professionelle Behandlung vorbeugen und damit Karies und Zahnfleischerkrankungen vermeiden kann.

Professionelle Zahnreinigung (PZR) –
grundlegender Baustein der Prophylaxe

In jedem Mund bildet sich bereits nach ein bis zwei Tagen ein Belag auf den Zähnen, der auch Plaque genannt wird. Er besteht aus Bakterien, die einen Biofilm bilden und einen regen Stoffwechsel entwickeln. Dabei entstehen aggressive Substanzen, die in Ihrem Mund Zahnfleischentzündungen und Karies verursachen. Es kann sogar zum Knochenabbau (Parodontitis) kommen.

Zahnerhalt Professionelle Zahnreinigung Leverkusen

Insbesondere wenn das Zahnfleisch sich zurückzieht, gelingt es vielen Menschen auch durch eine gründliche Zahnpflege nicht, alle Zwischenräume und Nischen in der Mundhöhle zu erreichen, um dort sitzende Bakterien zu entfernen.

Genau hier setzt unsere professionelle Zahnreinigung an. Unsere speziell ausgebildete Fachkraft eliminiert mittels Ultraschall, Pulverstrahl und anderen Hilfsmitteln gründlich auch die versteckten Beläge. Anschließend werden Ihre Zähne poliert, um etwaige Aufrauungen zu beseitigen, die eine erneute Plaqueanlagerung erleichtern würden.

Bei einem kariesaktiven Gebiss oder parodontaler Vorschädigung empfehlen wir die Durchführung einer PZR in unserer Praxis alle drei bis sechs Monate.

Fluoridierung – Schutzlack zur Unterstützung des Zahnschmelzes

Ergänzend zur professionellen Zahnreinigung ist meistens eine lokale Fluoridierung Ihrer Zahnhartsubstanz sinnvoll. Durch einen Schutzlack werden dabei die Zähne gehärtet und gegen Karies resistent gemacht.

Fissurenversiegelung – wirkungsvolle Versiegelung der bleibenden Zähne

Die Fissurenversiegelung setzen wir in Bereichen ein, die Sie nur schwer mit der Zahnbürste reinigen können. Denken Sie zum Beispiel an die Kauflächen der Backenzähne. Hier setzen wir einen speziellen Kunststoff ein, der präzise aufgetragen und dann gehärtet wird. Diese Behandlung wird vom 6. bis zum 18. Lebensjahr von den Kassen übernommen.

Kariesrisikotest – wenn Sie Ihr individuelles Gefährdungspotential ermitteln möchten

Mit diesem Test ermitteln Ihr persönliches Kariesrisiko und können so zusätzliche Maßnahmen für Ihre Zahngesundheit genau bestimmten. Ausgehend von einer Speichelanalyse kann beispielsweise der Einsatz von Fluoridtabletten hilfreich sein. Bei einem erhöhten Kariesrisiko ist es darüber hinaus ratsam, die regelmäßige Kontrolluntersuchung in unserer Praxis von zweimal pro Jahr auf vier bis sechs mal zu steigern.